Grundlagen Schulden Wie verhindere ich, in Schulden zu kommen? Kreditangebote vergleichen
Startseite Grundlagen Der Wert einer Sache

Grundlagen


Was sind Schulden? Was ist die Schuldenfalle? Wann soll man Schulden machen? Wie komme ich zu einem Kredit? Welchen Preis zahle ich für Schulden? Vom Umgang mit Geld Zahlungsfähigkeit über alles Der Wert des Geldes Der Wert einer Sache Der Wert des Geldes für Sie Zeit und Geld

Quellenangabe Impressum

Der Wert einer Sache


Kaufen Sie ein Eigenheim. Durch den Besitz einer Sache lernen Sie deren Wert kennen und schätzen. Das ist schon bei Kindern zu beobachten, die auf fremde Gegenstände nicht so gut achtgeben wie auf eigene.

Der Wert einer Sache ist mit dieser verbunden. So ist ein altes Auto weniger wert als ein neues, und ein großes Zinshaus mehr als ein kleines (weil es Ihnen mehr Einnahmen bringt). Wenn der Wert einer Sache der Sache selbst entrückt ist, beispielsweise weil jemand einen „Liebhaberpreis“ bezahlt oder es zu einer Spekulationsblase kommt, braucht sich niemand wundern, wenn das Kartenhaus zusammenfällt.

Es gibt, vereinfacht gesprochen, 2 Arten von Gegenständen/Sachen, für die Sie Ihr Geld ausgeben können:


Eine Stereoanlage ist in dem Moment, wo Sie sie auf dem Geschäft tragen, nur noch die Hälfte wert (oder kennen Sie jemanden, der Ihnen mehr dafür geben würde?). Die meisten Konsumgüter verlieren sehr rasch ihren Wert. Mit Investitionsgütern können Sie auch Geld verlieren, sie sind aber darauf ausgelegt, Ihnen Geld einzuspielen. Das gleiche gilt für Dienstleistungen. Konsumgüter machen arm, Investitionsgüter können Sie reich machen (siehe dazu später mehr).