Grundlagen Schulden Wie verhindere ich, in Schulden zu kommen? Kreditangebote vergleichen
Startseite Wie verhindere ich, in Schulden zu kommen? Kein Glückspiel

Wie verhindere ich, in Schulden zu kommen?


Keine Kontoüberziehung Am Boden bleiben Ehevertrag Keine Bürgschaft Kein Geld verborgen Keine unkalkulierbaren Risiken Finanzielles Polster Sicherung des Einkommens Haushaltsbuch Haushaltsbudget Liquiditätsplanung Bar bezahlen Schuldenprävention durch Bildung und Information Das kann mir nicht passieren - stimmt nicht Kein Glückspiel

Quellenangabe Impressum

Kein Glückspiel


Spielsucht (pathologisches Spielen, zwanghaftes Spielen) ist dann gegeben, wenn der Betroffene nicht in der Lage ist, dem Drang zum Wetten oder Glücksspiel zu widerstehen, obwohl sich daraus negative Konsequenzen für ihn ergeben [75]. Etwa 85% der Spielsüchtigen sind Männer, wobei der Anteil der Frauen in den letzten 20 Jahren von 5% auf über 15% anstieg [76]. Auf dieser Website [76] können Sie auch online einen Test machen, ob Sie ein sogenannter Problemspieler oder sogar bereits ein Spielsüchtiger sind. Eine sehr hohe Suchtgefahr geht von Geldspielautomaten in Kneipen und Spielhallen aus, ebenso von Live Sportwetten und Internet Poker [77]. Lottospiele weisen eine geringe Suchtgefahr auf, weil die Ereignishäufigkeit viel geringer ist [77]. Im Internet gibt es viele Versuchungen, gerade für Menschen in finanzieller Bedrängnis. „Reich in 10 Tagen“ oder 100.000 Euro in 30 Tagen“ lassen Leichtgläubige hoffen, ohne viel Aufwand rasch zu Geld zu kommen. Die Chance, bei „Lotto 6 aus 45“ die 6 richtigen Zahlen zu tippen, beträgt 1 zu 8.145.060. Selbst wenn Sie also bei jeder Runde 20 Tipps abgeben, brauchen Sie 655.448 Runden, um mit 80% Wahrscheinlichkeit einen „6er“ zu machen. Rechnen Sie sich einmal die Höhe dieses Einsatzes aus und vergleichen Sie sie mit der durchschnittlichen Höhe des Haupttreffers, wenn dieser nicht auch noch geteilt werden muss.

Ein Blick auf die Trefferwahrscheinlichkeiten anderer Lotteriesysteme mag aufschlussreich sein, dass auch dort nicht viel „zu holen“ ist: [78].

Einer unserer Mathematiklehrer in der Mittelschule sagte, nachdem er uns die Wahrscheinlichkeitsrechnung anhand des Lottospiels nähergebracht hatte: „Die Chance, beim Lotto zu gewinnen, ist kleiner als 1 zu 8 Millionen, trotzdem spiele ich für die Chance auf ein besseres Leben“. Natürlich ist er heute auch noch Lehrer. Der Milliardär Donald Trump [14] erzählt in einem seiner Bücher [79] von einer Frau, die seinen Bentley bewunderte und meinte, sie hätte auch gerne so einen Wagen. The Donald fragte sie, was sie anstellen würde, um dieses Ziel zu erreichen, woraufhin die Dame nur meinte „Nothing, I guess I will keep dreaming“. Es ist anzunehmen, dass diese Dame aus dieser Geschichte heute auch noch keinen Bentley fährt.

Wenn Sie also etwas ändern wollen, was auch immer, müssen Sie selber aktiv werden und dürfen nicht auf irgendwelche Wunder hoffen. Spielen ist immer das Hoffen auf ein Wunder.


Der sicherste Weg in Schulden: Spielsucht und Drogen

Der sicherste Weg, wie Sie sich auf ganzer Front ruinieren, ist das Experimentieren mit Drogen bzw. die Spielsucht. Wenn Sie hier einen Fuß hinenwagen, dann sind Sie vom Abgrund nicht mehr weit entfernt [85]. Lassen Sie die Finger von „leichten“ Drogen, einarmigen Banditen, Pokertischen und den sonstigen Verführungen, die man so vorfindet. Auch hier gilt: Wer sich verleiten lässt, ist selber schuld, und muss die Konsequenzen selbst tragen.